Silikon-Kautschuk (SIR)

Elastomer 

Silikon-Kautschuk ist ein Elastomer (gummiartiges Material), das aus Silokon, selbst ein Polymer, zusammen mit Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff besteht. Silikon-Kautschuk wird häufig in der Industrie verwendet, wobei es zahlreiche Formulierungen gibt.

Silikon-Kautschuke sind oft ein- oder zweiteilige Polymere und können Füllstoffe enthalten, um die Eigenschaften zu verbessern oder die Kosten zu reduzieren. Silikon-Kautschuk ist in der Regel nicht reaktiv, stabil und beständig gegenüber extremen Umgebungsbedingungen und Temperaturen von −55 °C bis +300 °C, wobei die nützlichen Eigenschaften erhalten bleiben. Aufgrund dieser Eigenschaften und seiner einfachen Herstellung und Verformbarkeit findet man Silikon-Kautschuk in einer Vielzahl von Produkten, einschließlich Automobilanwendungen; Produkten zum Kochen, Backen und zur Lebensmittelaufbewahrung; Kleidung wie Unterwäsche, Sportbekleidung und Schuhen; Elektronik; medizinischen Geräten und Implantaten sowie im Heimwerkerbereich bei Produkten wie Silikon-Dichtstoffen.

Bei der Herstellung kann zur Vulkanisation des Silikons (Aushärtung) in seine gummiartige Form Wärme erforderlich sein. Der Herstellungsprozess besteht normalerweise aus zwei Stufen, bei denen erst die gewünschte Form hergestellt wird und anschließend ein längerer Aushärtungsprozess folgt. Es kann auch spritzgegossen werden.