Ausformbänder

Die Ausformbänder werden von zahlreichen Gebäckherstellern für jede Art von Teig, von trockenem Spekulatius, dänischen Butterkeksen, über schottisches Shortbread bis hin zu mediterranen Frollini, eingesetzt.

Das Drehformen ist ein wichtiger Prozess beim Formen von Gebäck

Geprägte Walzen werden dazu verwendet, Gebäck aus dem Teig zu formen. Das Ausformband (auch "Extraktionsgewebe" oder "Saugband" genannt) zieht das Rohgebäck unterstützt von den Kräften der Extraktionswalze, die das Band antreibt, von der Walze.

Ein enger Übergang zum nächsten Prozess die Formstabilität des Gebäcks sicher. Ein Endlosband ist endverbundenen Bändern vorzuziehen, um eine gleichmäßige Qualität der Extraktion und der Gebäckform zu erreichen.

Die große Bandbreite der angebotenen Bandkonstruktionen kann jedes Bedürfnis erfüllen. Daraus ergeben sich:

  • Perfekte Gebäckform
  • Niedriger Teigausschuss
  • Lange Lebensdauer