REACH Verordnung

Die Europäische Chemikalienverordnung REACH

REACH (Registration, Evaluation and Authorization of Chemicals - Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien), die Chemikalienverordnung der EU, trat im Juni 2007 in Kraft. Seither sind alle Hersteller und Importeure von Chemikalien in der EU verpflichtet, ihre Chemikalien bei der in Helsinki (Finnland) ansässigen Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) zu registrieren. Die Verordnung ist in allen Mitgliedsstaaten gültig und harmonisiert die bestehenden, nationalen Chemikalienrichtlinien. Zukünftig dürfen nur noch solche Chemikalien hergestellt und verwendet werden, die für die vorgesehene Anwendung registriert und bewertet worden sind. Am 31. Mai 2018 endet der Registrierungszeitraum für Substanzen, von denen jährlich zwischen 1 und 100 Tonnen hergestellt oder importiert werden. Dadurch wird auch die Registrierung von Substanzen, die vor dem 1. Juni 2018 in der EU verwendet wurden, beendet. Neuere Substanzen müssen vor Herstellung oder Import registriert werden.

Ist REACH für Habasit und seine Kunden relevant?
Habasit Produkte sind von REACH betroffen. Seit 2007 stehen wir in engem Kontakt mit unseren Rohstofflieferanten und stellen sicher, dass alle Substanzen, die in unseren Produkten enthalten sind, innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit bei der ECHA registriert werden. Wir haben unseren Zulieferern die Verwendungszwecke unserer Produkte mitgeteilt und sie auch in den Produktdatenblättern angegeben. Sollten wir feststellen, dass einzelne Anwendungen unserer Kunden nicht inbegriffen sind oder nicht unterstützt werden, werden wir im Rahmen unserer Möglichkeiten die notwendigen Schritte einleiten um diese einzubeziehen. Wir werden alles Notwendige unternehmen, um unsere Produkte wie üblich liefern zu können.

Besonders Besorgniserregende Stoffe (SVHC - substance of very high concern)
Habasit versucht, in seinen Produkten alle in der REACH-Liste aufgeführten Substanzen (SVHC) in einer Konzentration von 0,1% oder mehr zu vermeiden. Wenn ein Produkt 0,1% oder mehr einer in der Liste aufgeführten Substanz beinhaltet, wird Habasit Sie - wie in Art. 33 der REACH-Verordnung gefordert - darüber informieren. Falls möglich wird Habasit diese Substanzen durch andere ersetzen. Bitte beachten Sie, dass das Vorkommen einer solchen Substanz in einem Produkt den Gebrauch weder einschränkt noch befristet. Das trifft auch zu, wenn ein SVHC-Produkt in die Autorisierungsliste des Anhangs XIV übernommen wird. Das Ablaufdatum bezieht sich nur auf den Gebrauch der Substanz, hat jedoch keine Auswirkungen auf die Produkte, die diese Substanzen enthalten und vor dem genannten Termin auf den Markt gebracht wurden.
Sollten Sie weitere Fragen oder Bedenken haben, zögern Sie bitte nicht, Ihr Habasit Team vor Ort zu kontaktieren.

Habasit - REACH