REACH Verordnung

20.03.2011: Update der Deadline für Produkte mit SVHC
Mit der Europäischen Chemikalien-Verordnung REACH (Registration, Evaluation, Authorization and Restriction of Chemicals), die am 01. Juni 2007 in Kraft getreten ist, haben sich auch die gesetzlichen Anforderungen an Habasit Produkte geändert. Ziel der Verordnung ist die Verminderung von gesundheitlichen und sonstigen Risiken, die mit dem Umgang mit Chemikalien in industriellen Anwendungen verbunden sind. Um alle mit REACH in Verbindung stehenden Vorgaben zu erfüllen und unsere Kunden zu unterstützen haben wir zusätzliche Ressourcen eingesetzt.

Habasit ist auf einem guten Weg
Unter Bezug auf den Artikel 33 der EU-Verordnung1907/2006 möchten wir Sie darüber informieren, dass einige Produkte der Habasit SVHC (= Substances of Very High Concern) in Konzentrationen > 0,1% gemäß der ECHA Kandidatenliste enthalten.

Da die 3 SVHC enthaltenden Weichmacher für Neuproduktionen in allen betroffenen Habasit Materialien bereits Ende 2010 ersetzt wurden, wurden alle Maßnahmen getroffen, damit Habasit Produkte auch nach dem Sunset-Date die Vorgaben von REACH erfüllen.

Das aktuell festgelegte "Sunset Date" (=Deadline) für die in Habasit Produkten vorhandenen SVHC ist der 21. August 2015. Dieses Datum ist jedoch nur für die Herstellung und den Gebrauch der Substanzen selbst gültig, nicht für die Artikel.

REACH setzt keine Deadline für den Verkauf oder Gebrauch von Artikeln (z.B. für Habasit Transportbänder), die vor diesem Zeitpunkt produziert wurden.

Das heißt, dass es keine Beschränkungen im Gebrauch der entsprechenden Habasit Produkte gibt. Jene Substanzen/Artikel stellen kein Risiko für die Gesundheit dar. Es ist daher keine spezielle Information bezüglich eines sicheren Einsatzes notwendig.

Habasit Zukaufmaterialien
Wir vergewissern uns, soweit möglich, dass bei Zukaufteilen alle Stoffe und in Zubereitungen vorliegenden Stoffe von unseren Zulieferern vorregistriert wurden.


Habasit - REACH