Bandausführung

Habasits Transport- und Prozessbänder bestehen üblicherweise aus mehreren Lagen, wobei die Zugfestigkeit durch synthetisches Gewebe sichergestellt wird. Die Gewebe sind mit Schichten aus thermoplastischen Materialien verbunden. Material, Stärke und Textur der Transportseite richten sich nach der Funktion des Bandes.

Die Deckbeläge bestehen hauptsächlich aus Materialien wie TPU, TPO, PVC, aus elastomerartigen Werkstoffen, PUR oder sie sind gewebebeschichtet. Die Laufseite besteht normalerweise aus Gewebe, das häufig mit einem thermoplastischen Material oder äußerst verschleißfestem PUR imprägniert ist, das für einen geringen und konstanten Reibwert sorgt. Zudem gibt es Gewebe für die Laufseite, die besonders geräuscharme Eigenschaften besitzen.

Material

Eine große Bandbreite unterschiedlicher Polymermaterialien, wie Thermoplaste oder Elastomere (Kautschuk), bieten all die Eigenschaften, die für bestimmte Anwendungen erforderlich sind. Erfahren Sie mehr darüber auf unserer Seite über Materialien.

Oberfläche

Eine durchdachte Bandoberfläche trägt zum sicheren Transport der Produkte bei und sorgt gleichzeitig für einen reibungslosen Prozess. Um das richtige Band für die jeweilige Transport- bzw. Prozessanwendung zu finden, ist eine sorgfältige Auswahl von höchster Bedeutung.
Für nähere Informationen, siehe unsere Tabelle zur Auswahl der Bandoberfläche.

Zugschicht

Die Festigkeitsklasse eines Bandes wird durch das Zugschichtmaterial bzw. die Zusammensetzung des Gewebes bestimmt. Das Gewebe ist normalerweise in Polymere (Thermoplaste oder Elastomere) eingearbeitet, welche es vor äußeren Einflüssen wie Feuchtigkeit oder Licht sowie vor mechanischen Beschädigungen durch Verschleiß schützen. Trotz seiner geringen Dicke sorgt das Zuggewebe für Festigkeit und Längsflexibilität, welche für den Umlauf um die Rollen und Umlenkkanten von entscheidender Bedeutung ist.

Endverbindung

Unsere Transport- und Prozessbänder werden in Rollen mit offenen Längen hergestellt. Vor dem Einbau in eine Anlage werden sie auf die passende Breite und Länge geschnitten und endverbunden, um eine Endlosschleife zu bilden. Je nach Bandmaterial wird das Band entweder mithilfe von Klebstoff endlos verbunden (Thermofix-Methode) oder mittels unserer klebstofffreien Endverbindungsmethode Flexproof. Für Einzelheiten, siehe bitte Konfektionierung.