Presse Information - Motek 2019

Montage am laufenden Band

Motek 2019: Habasit präsentiert Breitzahnriemen mit mechanischen Endverbindungen für Montage, Handhabungstechnik und Automation

Das Traditionsunternehmen Habasit stellt auf der Messe Motek vom 7. bis zum 10. Oktober 2019 aus und präsentiert in Halle 4 auf Stand 4231 Zahnriemen für Montage- und Handhabungsprozesse. Im Mittelpunkt stehen HabaSYNC® Breitzahnriemen mit mechanischen Endverbindungen, die kürzeste Wartungsund Servicearbeiten ermöglichen und so für einen wirtschaftlichen Betrieb von Förderanlagen sorgen.

Eppertshausen, September 2019 – In der Montage sowie beim Handling in Produktionsprozessen spielen exakt synchronisierte Bewegungen und Linear-Positionierungen eine wichtige Rolle. Habasit entwickelt kontinuierlich neue Materialien, Prozesse sowie Konfektioniertechnologien und sorgt dafür, dass auch für anspruchsvolle Anwendungen im Transport oder lineare Bewegungen die richtigen Zahnriemen und Transportbänder verfügbar sind. Und dies bei gleichzeitig niedrigen Betriebskosten, dank langlebiger Materialien und einfacher Wartungsprozesse. Messebesucher der Motek in Stuttgart können sich auf dem Stand von Habasit (Halle 4, Stand 4231) über das umfangreiche Band- und Riemenprogramm sowie Beschichtungen für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche informieren.

Tendenz zur Breite
Für besonders schwere sowie sperrige Lasten in Montage- und Handhabungsprozessen sind die endlos gefertigten HabaSYNC® Breitzahnriemen mit bis zu 600 Millimeter Breite die erste Wahl und bieten somit besonders viel Platz für das Transportgut. Sie sind die derzeit breitesten am Markt erhältlichen Riemen und bieten viel Platz für Transporte. Sie sind in den Teilungen T10 sowie H verfügbar und bestehen aus thermoplastischem Polyurethan mit einem Zugkörper aus Aramid. Je nach Einsatzzweck sind individuelle Konfigurationen möglich. Das thermoplastische Polyurethan mit einer Härte von 88 bis 92 Shore A (je nach Art des Grundmaterials) ist ein Werkstoff, der sich durch seine Resistenz gegen Öl und Fett, eine Vielzahl von Chemikalien sowie seiner Hydrolysebeständigkeit auszeichnet.

Fix verbunden
Stillstandszeiten in Produktionsprozessen sind kostenintensiv und daher zu vermeiden beziehungsweise zu reduzieren. Habasit hat für diesen Zweck mechanische Endverbindungen entwickelt, welche einen schnellen und unkomplizierten Zahnriemenwechsel ermöglichen. Die äußerst stabile mechanische Scharnierverbindung HabaSYNC® Hinge Joint ist vollständig in den Zahnriemen integriert und sorgt für einfachste Handhabung beim Riemenwechsel. Weitere Pluspunkte: Alle Zähne bleiben vollständig und lückenlos erhalten. Darüber hinaus werden die Geometrie des Riemens und die Taktung beibehalten.
Eine weitere Alternative zu Endlosverbindungen ist die Zahnriemen-Endverbindungslösung HabaSYNC® Pin Joint. Alle gängigen Teilungen und Breiten von 25 bis 150 Millimeter können mit speziellen Stahlstiften endverbunden werden. Dies geschieht ohne Veränderung der Form oder des Zahnprofils.