Presse-Information - FachPack 2018

Habasit präsentiert aktuelles Portfolio an Zahnriemen und Transportbänder für die Verpackungsindustrie

Für spezielle Anforderungen, auch in der in der Verpackungsindustrie, hat Habasit die HabaSYNC Zahnriemen entwickelt, die in unzähligen Anwendungen im Einsatz sind. Die langlebigen Zahnriemen bieten für den Verpackungsprozess viele Vorteile: Sie gewährleisten das exakte Positionieren von Fördergütern und eignen sich damit besonders für den Stop-and-Go-Betrieb von automatisierten Verpackungslinien. In unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen erfüllen sie die unterschiedlichsten Transportaufgaben. Innovative Endverbindungen sorgen zudem für einen schnellen sowie reibungslosen Bandwechsel und damit zu reduzierten Betriebskosten. Habasit präsentiert auf der FachPack 2018 in Halle 3 Stand 3-236 sein komplettes Portfolio für die Verpackungsindustrie.

Eppertshausen, August 2018 – Eine sorgfältige, produktgerechte Verpackung sorgt für einen geschützten und reibungslosen Transport von Gütern. So verschieden die Waren, so unterschiedlich sind auch die Anforderungen an die hoch automatisierten Verpackungsanlagen. Ziel ist es, Produkte zum exakt definierten Zeitpunkt zum exakt definierten Ort zu bringen. Eine wichtige Rolle spielen hier Transportbänder und Zahnriemen. Die Habasit GmbH, ein Tochterunternehmen der Schweizer Habasit AG, Marktführer für Transport- und Prozessbänder, präsentiert auf der FachPack in Nürnberg vom 25. bis zum 27. September 2018 in Halle 3 auf Stand 3-236 ihr Portfolio für die Verpackungsindustrie.

Separieren, Sortieren und Platzieren
Ein echter Allrounder für den Transport im Verpackungsbereich sind die HabaSYNC Zahnriemen. Diese sind seit vielen Jahren in zahllosen Anwendungen im Einsatz; ihr Einsatzfokus reicht vom punktgenauen Transport beim Abfüllen und Folien-Aufschrumpfen über das Etikettieren bis hin zum Kistentransport. Die größte Auswahl am Markt erhältlicher Beschichtungen ermöglicht das flexible Anpassen des Fördermittels an das jeweilige Fördergut. Zusätzlich aufgebrachte Profile dienen dem Separieren, Sortieren und genauen Positionieren von Komponenten. Auf Kundenwunsch bietet Habasit auch Mitnehmer in Sonderformen und -abmessungen sowie Zahnriemen mit Fräsungen oder Lochungen für unterschiedlichste Transportgüter an.
Für besonders schwere Lasten sind die endlos gefertigten HabaSYNC Flex Zahnriemen die erste Wahl. Spiralförmig gewickelte Zugträger sorgen für die erhöhte Zugfestigkeit im Vergleich zu Zahnriemen mit einer Endverbindung. Sie können auch für hohe Kraftübertragungen eingesetzt werden, insbesondere wo chemische Beständigkeit und Verschleißfestigkeit von Vorteil sind.
Für Transportgut mit größeren Dimensionen hat Habasit das Spektrum erweitert und bietet den HabaSYNC Breitzahnriemen mit bis zu 600 Millimeter Breite an. Die breitesten am Markt verfügbaren Zahnriemen haben die Teilung T10 beziehungsweise H und bestehen aus thermoplastischem Polyurethan mit einem Zugkörper aus Aramid. Je nach Einsatzzweck sind individuelle Konfigurierungen möglich. Das thermoplastische Polyurethan mit einer Härte von 88 bis 92 Shore A (je nach Art des Grundmaterials) ist gleichzeitig ein Werkstoff, der über hervorragende Eigenschaften in den verschiedensten Bereichen verfügt: Er ist einerseits beständig gegen Öl, Fett oder chemische Mittel, andererseits hydrolysebeständig und verfügt über eine FDA/EU Lebensmittelzulassung.

Schnell und gut verbunden
Sowohl in der Wartung als auch beim Riemenwechsel ist Tempo angesagt, denn Stillstandszeiten sind kostenintensiv. Mit der Zahnriemen-Endverbindungslösung Pin Joint von Habasit ist der Riemenwechsel schnell erledigt. Alle gängigen Teilungen und Breiten von 25 bis 150 Millimeter können mit diesem ausgeklügelten System ausgestattet werden. Die positiven Riemeneigenschaften im Hinblick auf Form oder Geräuschentwicklung bleiben vollständig erhalten. Auch das Zahnprofil wird nicht verändert.
Für die HabaSYNC Zahnriemen haben die Habasit Ingenieure außerdem die patentierte mechanische Endverbindung HabaSYNC Hinge Joint entwickelt. Auch sie ermöglicht einen schnellen und unkomplizierten Zahnriemenwechsel. Die stabile Scharnierverbindung ist vollständig in den Zahnriemen integriert und sorgt für einfachste Handhabung beim Riemenwechsel. Wie bei Pin Joint bleiben bei dieser Technik alle Zähne vollständig und lückenlos erhalten. Im Gegensatz zu anderen mechanischen Endverbindungen ist die Hinge Joint quer- und dehnsteif.
Auch für die Breitzahnriemen bietet Habasit eine Lösung an: Die mechanische Endverbindung HabaSYNC PA Hinge Joint reduziert Maschinenstillstandzeiten von bis zu acht Stunden auf weniger als 30 Minuten. Die Geometrie des Riemens wird nicht verändert. Die Abstände bleiben unverändert, die Taktung wird nicht beeinträchtigt. Die Montage ist ebenfalls einfach und ohne Spezialwerkzeuge möglich.